klang//gestaltung

Sounddesign und Musikproduktion für verschiedene mediale Formate

Imagefilm - Musik

Musikproduktion, Tonbearbeitung, Sounddesign, Mischung

/

Stereo

Vom Studio danceforthemoney produzierter Imagefilm über den Ausstellungsaufbau eines großen internationalen Uhrenherstellers. Unter der Regie von Christin Berg entstand ein vielfältiger Einblick in den Ablauf der kreativen und handwerklichen Prozesse. Sie hat ein ausgesprochen feines Gefühl für Details und Personen und gibt durch ihre Kameraführung und Aufnahmetechniken gewöhnlichen Ansichten einen besonderen Eindruck.
Ausschnitt:

/

danceforthemoney

Love

Musikproduktion

/

Stereo

Neuvertonung eines Stop-Motion-Films von Richard Rutsche. Das Original kann man sich auf der Seite des Regisseurs anschauen:
www.herrrutsche.de.

/

Video anschauen

AudioMedizin - Meditationen

Tonaufnahmen, Sprachaufnahmen, Sounddesign, Musikproduktion, Mischung

/

Stereo

Anna Georgiew, eine Berliner Hypno- und Psychotherapeutin, bietet unter dem Begriff "AudioMedizin" verschiedenste geführte Meditationen zu unterschiedlichen Themen und Symptomen an. Insgesamt 7 Meditationen wurden überarbeitet und auch mit atmosphärischen und musikalischen Themen und Klängen erweitert. Auf Ihrer Webseite Klarraum werden neben den Meditationen auch viele spannende Kurse angeboten.
Hörbeispiele:

/

Metta-Meditation

Kraft tanken

Der Garten

Unter Mietern

Tonaufnahmen, Sounddesign

/

5.1 Surround

"Unter Mietern" ist ein DFFB-Kurzfilm. Produktion - Karoline Güldemann, Regie - Moritz Laube, Kamera - Sebastian Lempe, Buch - Robin Getrost.

Synopsis: Als es klingelt und Herr K. seine Wohnungstür öffnet, muss er erstaunt feststellen, dass seine 43qm-Wohnung den Weg in eine Zeitungsannonce gefunden hat, die ein Fremder ihm nun entgegenhält. Was bleibt Herrn K. also anderes übrig als ihn einzulassen?

Katastrophenmeldung

Sprachaufnahmen, Sounddesign, Musikproduktion

/

Stereo

Ein Radiobeitrag für die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, der für eine dort durchgeführte Katastrophenübung erstellt wurde. Professor Marcel Kuhlmey stellte den Text zur Verfügung und als Sprecherin kam Simone Prick zum Einsatz.

/

Katastrophenmeldung

Arktis Station

Sounddesign

/

Stereo

Im Rahmen des Sound Studies-Studiums an der UdK Berlin ist diese Semesterarbeit entstanden. Gegenstand der Aufgabe war die Erstellung einer sogenannten "Athmo" für eine etwaige Filmszene, welche in einer arktischen Station verortet wäre. Als eigens auferlegte Vorgabe meinerseits wurden keine natürlichen Sounds verwendet, sondern alle Geräusche sind mit virtuellen Synthesizern und Klanggeneratoren erstellt worden. Um eine "Handlung" abzubilden, wird im Verlauf der Athmo der Strom angestellt, wodurch verschiedene Geräte und Apparaturen ins Leben gerufen werden.

/

anhören

Kreislauf der Stoffe

Aufnahmen, Sprachaufnahmen, Sounddesign, Musikproduktion, Tonmischung

/

Stereo

Dieses Radiofeature ist das Ergebnis meiner praktischen Abschlussprüfung zum Mediengestalter Bild/Ton (IHK). Der "Kreislauf der Stoffe" ist eine Interpretation des vorgegebenen Prüfungsthemas "Ring". Hierfür wurden zunächst eine Sortieranlage der ALBA Recycling Gmbh, eine Tochter der ALBA Group, in Berlin und deren technische Abläufe mit O-Tönen dokumentiert. Das Feature setzt sich zusammen aus den O-Tönen der Anlage, Beiträgen einer Sprecherin sowie einer Vertreterin vom "Team Grüner Punkt" und eigens produzierter Musik.

/

anhören

False Door Productions

Animation, Sounddesign

/

Stereo

Eine vertonte Animation, die von mir mit After Effects erstellt wurde. Als animiertes Logo für eine fiktive Filmproduktionsfirma, könnte es im Vorspann von Filmen platziert werden.

/

Video anschauen

Der Heiratsantrag

Sounddesign

/

Stereo

Sounddesign für eine Theaterinszenierung der Regisseurin Julia Jacob. An dieser Produktion wirkten sowohl Klient/innen und Patient/innen einer psychiatrischen Einrichtung als auch diverse Schauspieler/innen mit.

Art.Ohm

Musikproduktion, Tonmischung

/

Stereo

Als Gemeinschaftsprojekt mit anderen Musikern sowie verschiedenen Sängerinnen entstand unter dem Namen "Art.Ohm" über einen längeren Zeitraum eine Doppel-CD. Neben den Songs wurden verschiedene Klanginstallationen der letzten Jahre und andere Sounds mit eingearbeitet und auf zwei Mix-CDs verteilt, die ein sehr weites und unkonventionelles Spektrum an Musik und Sounds präsentierten. In einer handgedruckten, -geschnittenen, und -gebrannten Auflage von 200 Stück gaben diese einen Einblick in eine jahrelange musikalische Zusammenarbeit. "testing new flavours" und "testing new sounds" wurden von mir gemischt und gemastert.

so.journ.ey

Musikproduktion, Live Session
Meine ersten Songs, die bis zu diesem Zeitpunkt entstanden waren, wurden in einer öffentlichen Darbietung im Roten Salon an der Berliner Volksbühne präsentiert. Es kamen die verschiedenen Musiker zusammen, die an der CD mitgewirkt haben, und in Kombination mit einer weiteren Band wurden die Stücke live aufgeführt.